Reise - Interesse

Achensee Eichstätt Achensee Berge am Achensee Rattenberg in der Nähe vom Achensee Audi Museum Eisenbahn und Schiff auf dem Achensee Audi Museum Berge am Achensee




Wanderurlaub am Achensee

Reisebericht von Simone und Florian

3. Tag (So) Wanderung mit Gewitter (Teil II)

Berge am AchenseeSchließlich fing es zu regnen an. Erst nur ein bisschen, dann wurde es immer heftiger. Das Gewitter kam näher und es Blitze und Donnerte. Dazwischen lagen nur ein paar Sekunden, auch wenn der Donner sehr laut war.

Inzwischen regnete es so stark, dass an der Regenjacke der Regen hinunter lief und die Hose durchweichte. Es fühlte sich richtig eklig an. Der Regen, der an den Beinen hinunterlief durchweichte die Socken und so konnten wir nach und nach spüren, wie unsere Schuhe immer nasser wurden, bis sie schließlich komplett durchtränkt waren. Wir überlegten ob wir uns unterstellen sollten, aber das Gewitter war doch etwas entfernt und wir wussten nicht wie lange der Regen dauert. Da wir von oben bis unten nass waren wurden wir auch immer kälter. So war es gut dass wir liefen, den wir wollten nur noch unten ankommen.

Zu unserem Pech begann es dann auch noch zu Hageln. Erst waren die Körner klein, doch dann wurden diese immer größer (mehr als 1cm Durchmesser). Es tat richtig an den Beinen, Kopf und dem Rücken weh, wenn die Hagelkörner uns trafen. Auch wenn es komisch klingt: es hagelte zwar noch, aber die Sonne schien. Nach guten 5 Min. wurden zum Glück die Hagelkörner kleiner und langsam hörte es auf zu Hageln und regnete nur noch

AchenseeBei Sonnenschein, aber pitschnass kamen wir unten an. Zum Glück wollten wir eigentlich im Anschluss Schwimmen gehen, deshalb hatten wir Handtücher und Badehosen dabei. Die zogen wir sofort an. Unsere Kleidung konnten wir auswringen, so dass das Wasser heraustropfte. Einen Pulli und ein Hemd fanden wir auch für uns im Auto.

Mit eingeschalteter Sitzheizung und aufgedrehter Heizung fuhren wir heim. So fühlten wir uns wieder rundum wohl, nur sehr hungrig waren wir. Deshalb kochten wir dann auch gleich. Es gab Nudeln und Hackfleisch mit Paprika und Tomaten. LECKER.

Gegen Abend hat es immer wieder geregnet, aber das war uns egal, denn wir waren sowieso viel zu kaputt um noch etwas zu unternehmen. Wir faulenzten, sahen Fern, lasen und schrieben am Notebook.

Lesen sie weiter über unseren nächsten Tag, wir unternahmen einen Spaziergang am Achensee.

Weitere Länderinformationen und Reiseberichte

Lesen sie über Reiseinfos, Reiseberichte und Reisetipps, die wir im Mai, Juni und Juli eingestellt haben. Zudem erfahren sie Interessantes über die verschiedenen Länder. Zu folgenden Themen haben wir zahlreiche Reiseberichte auf der Internetseite veröffentlicht: Aktivurlaub, wie Wandern oder Fahrrad fahren, Rundreisen in Deutschland und weit weg im Ausland, sowie Städtereisen, dazu gehören auch Veranstaltungen wie das Neuburger Schlossfest. Außerdem haben wir zahlreiche Reisetipps zusammengestellt, wie eine Hitliste unserer besten Urlaube oder unser persönliches Ranking der besten Reiseführer.