Reise - Interesse

Dachziegel China Kaktus Spanien Andalusien Achensee Europa Innsbruck chinesischer Park Klatschmohn Schnee Blätter




Rundreise in Baden-Württemberg

Reisebericht von Sebastian und Verena

2. Tag Karlsruhe botanischer Garten und Schlossbesichtigung

Gebäude in KarlsruheKarlsruhe wird von vielen als Fächerstadt bezeichnet. Das kommt daher, dass im Mittelpunkt der Stadt das Schloss steht und die Straßen entweder parallel zum Schloss verlaufen, oder direkt auf das Schloss zugehen. Das hat zur Folge, dass man von der Innenstadt aus oft direkten Blick auf das Schloss hat.

Im Schloss ist ein Museum (Badisches Landesmuseum), das wir uns ansahen. Besonders hat uns daran gefalle, dass dort aus den verschiedenen Jahren Erinnerungsstücke zu sehen waren wie Schallplatten, Kleidung und so weiter. Das weckte in uns viele Erinnerungen an unsere Kindheit.

Am 17. Juni 1715 kam Marktgraf Karl Wilhelm von Baden-Baden und Durlach (1679-1738) mit seinem gesamten Hofstaat und in Begleitung seiner Hofmusik in den Hardtwald um den Grundstein zu einem neuen Residenzschloss zu legen. Karl Wilhelm war ein echter Barockfürst. Er war ein tollkühner und tapferer Feldherr, zudem liebte er die Jagd und Frauen. Heute hat die Stadt 230.000 Einwohner.

Hinter dem Schloss liegt ein großer Schlossgarten, in dem sich im Sommer Studenten und andere Bewohner der Stadt tummeln. Der Schlossgarten wurde 1731-46 im französischen Baustil angelegt. Dort gibt es viele Brunnen, Pflanzen und sogar einen botanischen Garten, der sehr schön war. Auch das Bundesverfassungsgericht hat dort seinen Sitz.

Karlsruhe ist eine junge Studentenstadt, in der man einiges unternehmen kann. Aufgrund der hohen Anzahl an Studenten ist die Stadt auch bestens geeignet um sich ins Nachtleben zu stürzen, das machten wir natürlich auch.

3. Tag Karlsruher Zoo und Schlossbesichtigung in Bruchsal

Am nächsten Tag sahen wir uns in Karlsruhe auch noch den Zoo an. Der Park wurde 1865 errichtet und ist somit einer der ältesten Zoos Deutschland. Wir sahen Seehunde, Zebras, Antilopen, Strauße, Giraffen, Eisbären, Antilopen und viele andere Tiere. Von den Schimpansen waren wir besonders fasziniert.

Anschließend fuhren wir weiter nach Bruchsal, wo wir uns das Schloss ansahen. Wir machten eine Führung, die sehr interessant war. Das Schloss wurde 1720 im barocken Stil erbaut, als Residenz der Fürstbischöfe von Speyer. Besonders beeindruckt waren wir von dem Treppenhaus, das Balthasar Neumann gestaltete. In dem Schloss sind auch eine Fotoausstellung mit schönen Bildern und ein Orgelmuseum das wir uns ansahen. Anschließend liefen wir noch ein bisschen im Schlosspark spazieren.

Abends fuhren wir noch nach Speyer, wo wir uns eine Übernachtung suchten. Lesen sie weiter über den Fortschritt unser Rundreise.

Weitere Länderinformationen und Reiseberichte

Lesen sie über Reiseinfos, Reiseberichte und Reisetipps, die wir im Mai, Juni und Juli eingestellt haben. Zudem erfahren sie Interessantes über die verschiedenen Länder. Zu folgenden Themen haben wir zahlreiche Reiseberichte auf der Internetseite veröffentlicht: Aktivurlaub, wie Wandern oder Fahrrad fahren, Rundreisen in Deutschland und weit weg im Ausland, sowie Städtereisen, dazu gehören auch Veranstaltungen wie das Neuburger Schlossfest. Außerdem haben wir zahlreiche Reisetipps zusammengestellt, wie eine Hitliste unserer besten Urlaube oder unser persönliches Ranking der besten Reiseführer.