Reise - Interesse

Straßen Mougins Grand Canyon du Verdon Eze Avignon Pabst Palast und Saint-Bénezet-Brücke Esel im Maurengebirge Gebäude in Tunin Yacht Mont Chevalier Lyon




Rundreise in Frankreich

Reisebericht von Manuela und Thomas

4. Tag (Donnerstag) Bootsfahrt und Annecy entdecken

AnnecyNach dem Frühstück machten wir uns zu Fuß auf Richtung Zentrum. Das Wetter sah nicht so toll aus, deshalb waren wir alle warm angezogen. Aber wir irrten uns. Es wurde knall heiß und die Sonne scheinte kräftig herab. Die Stadt hat viele kleine Gassen und eine sehr schöne kleine Insel mitten im Fluss, worauf der Palais de I'Isle aus dem 12. Jhd. steht. Der Ort ist voll mit kleinen wunderschönen Cafes und Restaurants. Wir wunderten uns wer hier alles Essen sollte, aber später zur Mittagszeit wussten wir bescheid: Der Ort ist eine Touristenhochburg.

AnnecyNatürlich gibt es auch wieder eine Kathedrale: S.-Pierre. Ich glaube in Frankreich heißen alle Kirchen Notre Dame oder St. Pierre (Frauen- oder Petruskirche). Woran das wohl liegt? Der See ist der zweitgrößte von Frankreich und ist wunderschön gelegen - die 2 stündige Bootsfahrt ist sehr empfehlenswert; es war herrlich die vielen schönen Villen vom Wasser aus anzusehen. Dabei kitzelte uns die Sonne und die Haare wehten im Wind. *schwärm*

Wieder auf dem Festland kauften wir uns Sandwiches und spazierten zum Schloss hoch. Von dort aus liefen wir noch zu einer Kirche hoch, wo wir eine sehr schöne Aussicht auf die Stadt hatten. Aufgrund einer Idee der Jungs liefen wir anders zurück als hoch, was doch ein ziemlicher Umweg war. Außerhalb des Zentrums ist die Stadt nicht besonders schön, deshalb waren wir froh als wir wieder am Hotel an kamen. Von der Hitze fertig ruhten wir uns erst einmal aus.

AnnecyNach einer Stunde ausruhen waren wir erholt genug um joggen zu gehen. Wir joggten Richtung Wasser und dann am See entlang. Es war absolut der Wahnsinn. Wir hatten den Eindruck ganz Frankreich war an diesem Tag nach Annecy gereist. In keiner deutschen Kleinstadt sieht man an einem Feiertag so viele Leute in der Stadt. Mache fuhren Fahrrad, viele spazierten, Cafés und Spielplätze waren überfüllt …. Unglaublich. Das joggen war sehr anstrengend, ich glaube weil wir an diesem Tag schon viel gelaufen sind und weil es immer noch extrem warm war. Daheim im Hotelzimmer hatte ich eine kirschfarbene Birne und mussten uns gleich nochmal ausruhen.

Um 19.00 Uhr waren wir dann erneut erholt und frisch geduscht um uns Richtung Innenstadt zu begeben und zu essen. Ich aß Kartoffelgratin mit Roquefort (ein französischer Schafsmilchkäse)und grünen Blattsalat, Thomas aß Schnitzel mit Spaghetti. Dazu tranken wir wie jeden Tag einen halben Liter Wein. Es war einfach ein herrlich Urlaubstag. Wir saßen draußen, beobachteten die Leute und genossen unser Leben. Nach einiger Zeit tröpfelte es leicht, aber das war auch kein Problem, die Markise war groß genug. Als Nachspeise aßen wir Schokokuchen mit Vanillesoße - ein Gedicht.

Weiterlesen im Reisebericht unserer Rundreise über eine der größten Städte Frankreichs Lyon.

Weitere Länderinformationen und Reiseberichte

Lesen sie über Reiseinfos, Reiseberichte und Reisetipps, die wir im Mai, Juni und Juli eingestellt haben. Zudem erfahren sie Interessantes über die verschiedenen Länder. Zu folgenden Themen haben wir zahlreiche Reiseberichte auf der Internetseite veröffentlicht: Aktivurlaub, wie Wandern oder Fahrrad fahren, Rundreisen in Deutschland und weit weg im Ausland, sowie Städtereisen, dazu gehören auch Veranstaltungen wie das Neuburger Schlossfest. Außerdem haben wir zahlreiche Reisetipps zusammengestellt, wie eine Hitliste unserer besten Urlaube oder unser persönliches Ranking der besten Reiseführer.