Reise - Interesse

Amerika Ringling Museum China chinesische Mauer Essen Samen Landschaft Mexiko Skyline Shanghai Tier USA Daytona Beach Palmen Natur Pilz Shanghai




Wochenendreise nach Bayreuth und Coburg

Reisebericht von Christof und Markus

Die Städte Bayreuth und Coburg liegen nicht weit auseinander und sind auf jeden Fall einen Wochenendtrip wert. Wir fuhren über das Wochenende für zwei Tage dorthin.

1. Tag Bayreuth - das Schloss und Opernhaus

An einem Samstag brachen wir früh morgens auf um nach Bayreuth zu fahren und dort die Innenstadt zu erkunden. Da Markgraf Christian 1603 Bayreuth zur neuen Residenzstadt erkor, begann der Aufstieg der Stadt zum künstlerischen und kulturellen Zentrum der Region. Dort haben wir uns das alte Schloss (16./17. Jhd.), das alte Rathaus, die Spitalkirch,… angesehen.

Anschließend sahen wir uns das neue Schloss an, es wurde 1753 gebaut, nachdem das alte Schloss abbrannte. Auf der Rückseite befindet sich der Hofgarten, den wir natürlich auch nicht aus ließen. Gleich in der nähe ist auch die spätgotische Stadtpfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit.

Im Auftrag von Marktgräfin Wilhelmine wurde 1744-48 das marktgräfliche Opernhaus errichtet. Die Bühne gilt als eine der am schönsten erhaltenen Barocktheater Europas. Markus und ich waren begeistert von der prunkvollen Innengestaltung. Abends gingen wir dort lecker Essen und ließen einen wunderschönen Tag ausklingen.

2. Tag die Coburger Veste

Coburg ist bekannt für seine Veste. Das war natürlich auch unser erstes Reiseziel auf unserem Tagesausflug. Die Veste ist eine der am größten und besten erhaltenen Burgen Deutschlands.

Am Marktplatz steht ein wunderschönes Renaissance-Rathaus (1598). Die Dachgiebel sind geschmückt und die Erker sehr eindrucksvoll. In der Mitte des Marktplatzes steht das bronzene Prinz-Albert-Denkmal. Es erinnert an Prinz Albert von Sachsen-Coburg-Gotha (1819-1861), der 1840 seine Cousine die britische Königin Victoria heiratete und dadurch die Bindung zwischen dem Coburger Herzoghaus und dem britischem Thron festigte. Auf der Gegenüberliegenden Seite ist das Stadthaus.

Zu Füßen des grünen Festungsberges liegt der Schlossplatz mit einem Denkmal zu Ehren Herzog Ernst I. Links davon ist das Schloss Ehrenberg (1543). Das Landestheater (schräg gegenüber) ist ein ehemaliges Hoftheater, das 1840 eingeweiht wurde.

Weiterlesen über unsere Städtereisen in Freiburg, Berlin, Erfurt, Weimar, München und Stuttgart. Außerdem können sie den Reisebericht über den Besucht des Schlossfestes in Neuburg lesen.

Weitere Länderinformationen und Reiseberichte

Lesen sie über Reiseinfos, Reiseberichte und Reisetipps, die wir im Mai, Juni und Juli eingestellt haben. Zudem erfahren sie Interessantes über die verschiedenen Länder. Zu folgenden Themen haben wir zahlreiche Reiseberichte auf der Internetseite veröffentlicht: Aktivurlaub, wie Wandern oder Fahrrad fahren, Rundreisen in Deutschland und weit weg im Ausland, sowie Städtereisen, dazu gehören auch Veranstaltungen wie das Neuburger Schlossfest. Außerdem haben wir zahlreiche Reisetipps zusammengestellt, wie eine Hitliste unserer besten Urlaube oder unser persönliches Ranking der besten Reiseführer.