Reise - Interesse

Dachziegel China Kaktus Spanien Andalusien Achensee Europa Innsbruck chinesischer Park Klatschmohn Schnee Blätter




Kurztrip nach München

Reisebericht von Marina

2. Tag (Do) Teil II das Kulturfest Tollwood

Nach einiger Zeit machten wir uns dann aber doch wieder auf den Heimweg. Während dem Abendessen hatten wir die Idee, dass wir auf das Kulturfest Tollwood gehen, davon hatten wir zuvor schon im Reiseführer gelesen. Gesagt getan.

Mit der Bahn fuhren wir dorthin. Gleich am ersten Stand gab es eine Vorstellung. Zwei Niederländer drehten live einen achtminütigen Film. Wir konnten auf einer Leinwand den Film ansehen - aber auch live beim Dreh zusehen, wenn wir unsern Blick in die andere Richtung wanden. Das war recht witzig aber auch ein bisschen komisch. Aber besser als die Vorstellung war der gutaussehende Musiker.

Das Fest hatte viele Verkaufsstände mit unterschiedlichsten Sachen. Wir verbrachten viel Zeit damit zu bummeln. Sabrina passierte dabei ein richtig lustiges Missgeschick. Beim anprobieren von Ringen blieb einer an ihrem Finger stecken. Ein Mann gegenüber von ihr amüsierte sich schon darüber und auch wir konnten unser Lachen nicht verkneifen. Zum Glück hatte Stefanie Creme dabei, so schaffte sie es den Ring vom Finger zu ziehen.

Im nächsten Zelt, an dem wir vorbeischauten wurde Salsa getanzt. Wir waren begeistert und hätten am liebsten mitgetanzt. Der Haken war bloß, dass wir kein Salsa können und keinen Tanzpartner dabei hatten. Pech gehabt. In einem weiteren Zelt wurde Balkanmusik gespielt (verschiedene Instrumente, kein Sänger, hohe Töne). Wir kamen eigentlich zu spät, konnten aber noch die Zugabe mit anhören. So ganz war das aber nicht unser Ding.

Durch Zufall sahen wir dann unser persönliches Highlight am Abend. Drei Männer trugen um ihre Hüfte Pferdchenmodelle an denen Beine befestigt waren, so dass es aussah als ob diese auf einem Pferd sitzen. Da die Pferde Ziertücher umhängen hatten konnte man nicht die Beine der Männer sehen. Die drei machten eine herrliche Show. Ein Pferd war angeblich sehr störrisch, so dass dies immer wieder hinten ausschlug und die Zuschauer erschrak.

Ein weiteres Zelt das wir sahen hatte als Motto Marrakesch. Darin saßen viele Menschen und rauchten Wasserpfeife. Ein Mann spielte so etwas Ähnliches wie Gitarre und vier weitere Männer hatten kleine Instrumente die Klapperten. Das ganze war ohne Gesang und recht interessant anzusehen. Zwischendurch tanzten sogar ein paar Leute.

Am Rande des Festes gab es ein chinesisches Häuschen aus Holz und dünnen Tüchern, durch das weißes Licht schien. Im Hintergrund spielte leise Musik und in Baumstämmen waren weiße Kerzen was eine tolle Stimmung bewirkte.

Inzwischen wurde es dunkel und in den Bäumen hangen tolle Lampions. Da es kalt wurde blieben wir nicht mehr lange, aber das Fest hat uns doch sehr begeistert.

Lesen sie weiter über unseren dritten Tag in der München. Wir haben uns die Münchner Residenz angesehen.

Weitere Länderinformationen und Reiseberichte

Lesen sie über Reiseinfos, Reiseberichte und Reisetipps, die wir im Mai, Juni und Juli eingestellt haben. Zudem erfahren sie Interessantes über die verschiedenen Länder. Zu folgenden Themen haben wir zahlreiche Reiseberichte auf der Internetseite veröffentlicht: Aktivurlaub, wie Wandern oder Fahrrad fahren, Rundreisen in Deutschland und weit weg im Ausland, sowie Städtereisen, dazu gehören auch Veranstaltungen wie das Neuburger Schlossfest. Außerdem haben wir zahlreiche Reisetipps zusammengestellt, wie eine Hitliste unserer besten Urlaube oder unser persönliches Ranking der besten Reiseführer.