Reise - Interesse

Dachziegel China Kaktus Spanien Andalusien Achensee Europa Innsbruck chinesischer Park Klatschmohn Schnee Blätter




Kurztrip nach München

Reisebericht von Marina

3. Tag (Fr) Shoppen und die Münchner Residenz

Frühs haben wir erst einmal lecker gefrühstückt und viel gequatscht. Deshalb sind wir auch erst um 11 Uhr aus dem Haus. Im H&M haben wir alle dann ein bisschen geshoppt und sind anschließend mit der U-Bahn zur Münchner Freiheit gefahren. Dort haben wir Running Sushi gegessen. Wir aßen sehr lecker und konnten sogar Nachspeisen ergattern.

In München sahen wir jede Menge gut gekl eidete Menschen, viele Luis Vuitton Handtaschen und andere teure Assesoires. Den Ruf als Schicky-Micky-Stadt hat München nicht zu unrecht. Viele Reiche tummeln sich dort und jede Menge Geld ausgeben fällt in München nicht schwer. Zahlreiche teure Geschäfte und Restaurants laden hierzu ein.

Frisch gestärkt machten wir uns auf den Weg zur Münchner Residenz. 1385 wurde der Grundstein für die Neueste im Nordosten der alten Stadt von den Wittelsbacher Herzögen gelegt. Das Museum dort hat uns sehr begeistert: Zunächst haben wir uns das Antiquarium angesehen, eine lange schöne Renaissance-Saal an deren Seite antike Büsten sehen. Anschließend liefen wir an dem Grottenhof vorbei, einem Innenhof, dessen eine Seite komplett mit Muscheln verziert ist. Der Kaisersaal war ein wunderschöner großer Ballsaal.

Wir waren vor allem vom Wintergarten von Ludwig II begeistert. Dieser hatte früher unter einer Glas- und Stahlkonstruktion einen wunderschönen Garten aus exotischen Pflanzen und Bäumen. Das Kiosk dort war keine "Bude" was man sich vielleicht vorstellt, sondern ein ehr ein kleiner Tempel.

Zum Abschluss gingen wir in ein Cafe neben der Residenz und setzten uns in die Sonne. Es war schön sich von den Sonnenstrahlen kitzeln zu lassen wurde dann aber auch wieder kalt, so dass wir uns auf den Weg nach Hause machten.

Abends stylten wir uns auf und machten uns anschließend auf dem Weg zum Tunnelfest. Immer bevor ein neuer Autotunnel in München in Betrieb genommen wird, wird dort eine Party veranstaltet. Eigentlich wollten wir ja dorthin, aber es gab keine Karten mehr weil schon 2.000 Leute im Tunnel waren.

Da wir aber schon aufgehübscht waren und Lust hatten wegzugehen gingen wir auf eine andere Party. Wir waren überrascht wie gut es dort war: tolle Musik, viele gutaussehende, gepflegte Männer und eine Open-Air Kulisse. Die Party war in einem Innenhof eines Bürokomplexes. Dort war sogar ein Fluss mit Goldfischen künstlich angelegt. Wirklich sehr schön. Wir tanzten und hatten unseren Spaß. Trotzdem machten wir uns um 1 Uhr auf den Heimweg, schließlich wollten wir am nächsten Tag fit sein.

4. Tag (Sa) Frühstück und Heimreise

Trotz ausreichend schlaf waren wir ziemlich kaputt. Müde machten wir uns auf die Heimreise. Ein toller Ausflug aber wir kommen definitiv wieder!

Weiterlesen über unsere Städtereisen in Berlin Coburg, Bayreuth, Erfurt, Weimar, Freiburg und Stuttgart. Außerdem können sie den Reisebericht über den Besucht des Schlossfestes in Neuburg lesen.

Weitere Länderinformationen und Reiseberichte

Lesen sie über Reiseinfos, Reiseberichte und Reisetipps, die wir im Mai, Juni und Juli eingestellt haben. Zudem erfahren sie Interessantes über die verschiedenen Länder. Zu folgenden Themen haben wir zahlreiche Reiseberichte auf der Internetseite veröffentlicht: Aktivurlaub, wie Wandern oder Fahrrad fahren, Rundreisen in Deutschland und weit weg im Ausland, sowie Städtereisen, dazu gehören auch Veranstaltungen wie das Neuburger Schlossfest. Außerdem haben wir zahlreiche Reisetipps zusammengestellt, wie eine Hitliste unserer besten Urlaube oder unser persönliches Ranking der besten Reiseführer.